Sunday, August 31, 2008

Eine Einführung


Bevor wir unsere Diskussion beginnen, wollen wir einige Fakten und Anregungen

beachten:

1-Verschaffen sie sich ein objektives Bild vom Islam aus verlässliche Quellen. Versuchen sie den Islam zu verstehen. Vergessen sie Massenmedien, die einseitige Berichterstattung betreiben und aufhetzerische und reißerische Internetseiten. Bevor sie den Islam oder seine Angehörige angreifen oder beschimpfen, verschaffen sie sich eingehende Kenntnisse vom Islam.


2-Der Islam ist nicht verantwortlich für die Taten seiner Angehörigen oder seiner sogenannten Anhängern.


3-Keine Person oder Gruppe kann einen Glauben oder eine ganze Religion repräsentieren. Es gibt keinen vollkommenen Menschen auf Erden, der keine Fehler begeht. Als Folge davon können wir den Islam, das Christentum oder jede andere Religion nicht nach den Taten ihrer Angehörigen beurteilen.

Die Menschen sündigen immer und sie sind keine Vorbilder. Sie repräsentieren sie ihre Religionen schlecht.
Zu allen Zeiten wurde gelogen, betrogen und gemordet, von Angehörigem aller Religionen.

Konnte irgendeine Religion dies auch nur ein einziges mal verhindern? Nein! Denn nicht deine Religion bringt dies zustande sonder der Mensch. Unabhängig von seiner religiösen Zugehörigkeit.

4-Der Islam fordert nie zu Gewalt und Terror auf. Er fordert auch nicht dazu auf andere Menschen zu ermorden. Sondern er fordert die friedliche Koexistenz in der Gesellschaft mit den Anderen.
Einige nutzen den Islam als Deckmantel, um ihre eigene Tätigkeiten und Wünsche dahinter verstecken zu können. Gleichzeitig erscheinen sie unschuldig.

Kriege und Terror sind rein menschliche Errungenschaften, um rein menschliche Wünsche zu verwirklichen. Aus Gier einiger Länder und einiger Personen sollen die Menschen sich im Namen Allahs,

Gottes oder in sonst einem Namen bekriegen.
Wir bekämpfen um Erdöl, Land, Geld, Essen und manchmal kämpfen wir nur um des Kämpfens willen.


Aber die Religionen haben keine Beziehungen dazu.


Wir machen es so, denn wir sind verschieden. Wir machen es so, denn wir sind Menschen.

:)


No comments: